Mayatagesenergie 9 Tz´ikin – der Tag der Fülle

Auch heute ist wieder ein wunderbarer Tag im Mayakalender: 9 Tz´ikin.
Tz´ikin ist der weitschauende Adler, der über die Gipfel der Berge und Pyramiden hinweg segelt, wo nur die heilige Stille und der der Atem des Windes regieren.
Er verbindet uns mit unserer Vision, mit unserer Fülle und unserem Potential.
Heute können wir darum bitten, all die limitierenden, einengenden Sichtweisen und noch bestehendes Karma zu erkennen und zu klären, was uns noch von dem Leben der Fülle und unseren Visionen abhält.
Brich all die Mauern der dich festhaltenden Glaubensmuster und Ängste – verbinde dich heute stattdessen mit deinem höheren Selbst, deinen Ahnen, deinen Träumen und Wünschen, deinem Potential. Tz´ikin führt dich in die Freiheit – führt dich höher und lässt dich erkennen, was wirklich in dir steckt. Lasse dich heute führen – in dein Inneres, zu deinem Potential.
Beginnen wir den heutigen Kongresstag mit einem Ritual:
Nimm eine Handvoll Samen in deine Hand. Stelle dich in die Natur, oder auch deinen Garten oder Balkon. Schließe deine Augen. Rufe Tz´ikin – den Adler. Bitte ihn dir eine höhere Vision, eine andere Sicht auf die Dinge zu geben – so dass du sehen kannst,wohin dein Leben dich führt und du entscheiden kannst, wie du weitergehen möchtest. Bitte ihn dich mit deinem Potential, deiner inneren Kraft zu verbinden. Bleibe eine Zeitlang mit dem Adler verbunden. Bedanke dich dann und streue die Samen in den Wind!
Verbunden mit dieser kraftvollen Energie gehen wir in den heutigen Kongresstag und lassen uns berühren von der Kraft unserer Sprecher.
Steig mit dem Adler auf und verwirkliche dich und deine Visionen! Lass dich nicht mehr von deinen Ängsten festhalten. Flieg heute mit der Kraft der Ahnen und dem alten Wissen!
Wenn du diese Kraft wirkungsvoll in dein Leben integrieren möchtest, endlich deine Visionen und dein Urwissen entfalten möchtest, ist es wichtig, nicht einfach nur reinzuschauen, sondern die Interviews immer wieder anzuschauen und in dir wirken zu lassen. Integriere die Übungen und Rituale in dein Leben und mache sie zu einem Teil von deinem Leben.
Deine Kraft wartet darauf, sich zu entfalten!

Melde dich hier kostenfrei an:DAS ALTE WISSEN

Und das erwartet dich heute am 4. Kongresstag:

Um 17.00 Uhr beginnt das Interview mit Mayonah Bliss, Wegbereiterin einer erwachten Weiblichkeit: „Lebe deinen Traumraum.“
Mayonah erzählt dem inneren Ruf den sie vor nunmehr 18 Jahren folgte der Heilung der Weiblichkeit auf die Spur zu gehen. Sie selbst litt unter Frauenerkrankungen wie Clamydien und Pilzen und wollte nicht mehr Symptome bekämpfen sondern von Grund auf heilen, so folgte sie dem alten Wissen und lernte von verschiedenen Kulturen über die Kraft der Weiblichkeit.
Sie entdeckte die Yonimassage, die sie zum ersten Mal mit sich selbst in Kontakt brachte, in ihr erweckte eine Kraft, von der sie bisher nicht gewusst hatte, das sie existierte.Mayonah erweckte ihr inneres Wissen mehr und mehr, reiste u. a. in Indien und Nordamerika um von alten Kulturen über die Schoßraumheilung zu erfahren.Sie erklärt uns den Schoßraum, das Schoßraumchakra und wie wir unsere Weiblichkeit heilen können und unseren „Traumraum“ wieder leben können. In uns steckt ein unglaubliches Potential, wir können mit unserem Traumraum kreieren und erschaffen.Weiterhin sprechen wir noch darüber wie wir Verletzungen aus vorhergehenden Generationen und unsere Sexualität heilen können.Am Ende unseres Interviews macht Mayonah noch eine wundervolle Schoßraummeditation mit uns.
Um 18.00 Uhr folgt das Gespräch mit Stephanie Schudel, Priesterin: „Im Einklang mit deinen Archetypen leben.“
In diesem wundervollen Gespräch mit erzählt Stephanie uns von ihrem eigenen Weg, wie sie Priesterin geworden ist und wie wichtig es für sie war auf „Schattenjagd“ zu gehen, d. h. ihrem inneren Schatten begegnen „musste“ um ihren Weg zu finden.Sie erklärt uns, wie wichtig es ist, dass wir ehrlich mit uns selbst sind und in die Unterwelt tauchen um neu geboren zu werden. Der erste Schritt ist unsere Entscheidung, in unsere Kraft zu kommen.Stephanie erklärt uns die Archetypen anhand des Rades, und wie wir uns damit selbst besser verstehen und verändern können.Weiterhin spricht sie darüber, dass wir geliebt und genährt von der Muttergöttin sind und mit dieser Erkenntnis auch die Beziehung zu unseren Müttern und Töchtern heilen können.Zum Ende unseres Interviews spricht sie noch darüber, wie es möglich ist, eine glückliche Beziehung zu führen bzw. den „Richtigen“ anzuziehen.Als Bonus führt Stephanie mit uns die „Herz-Schoß-Meditation“ mit uns durch, die uns mit der Muttergöttin verbindet und den Aspekt der Göttin in uns wieder erweckt.
Ab 19.00 Uhr beginnt das Interview mit Rudy Alexander Daniel, Heiler: „Das Ägyptische Einweihungswissen.“
Rudy spricht mit uns über seine Erfahrungen mit dem alten Wissen aus Ägypten.Vor 25 Jahren bekam er immer wieder Hinweise, dass er in frühen Leben bereits im alten Ägypten gelebt hatte und auch dort ein Heiler war. Diese Hinweise wurden in ihm immer mehr zu einer Erinnerung, zu einem inneren Wissen. So folgte er seinem Ruf und fuhr zur Cheops Pyramide. Diese Reise war von der geistigen Welt sehr geführt. Alles wurde Rudy eröffnet. Er durfte in der verbotenen Kammer meditieren und bekam Einweihungen in sein Urwissen.Er durfte den wahren Sinn der Cheops Pyramide sehen. Sie war keine Grabkammer sondern eine Einweihungspyramide..Rudy beschreibt uns, was Einweihung bedeutet und was die Einweihung in unserer heutigen Zeit für unser heutiges Leben bedeutet.Er spricht mit uns über die Transformationskraft der heutigen Zeit und worum es eigentlich geht.Ebenfalls sprechen wir über die Kraft und das verborgene Wissen der Kraftzentren und Pyramiden und wie sie uns unterstützen, wieder in Verbindung mit unserem Urwissen zu kommen.Wir erfahren, was wir jeder für uns, Zuhause tun kann, um uns wieder an das in uns verborgene Urwissen zu erinnern.Rudy beschreibt die Reinkarnationstherapie und wie sie uns helfen kann, tief verwurzelte Blockaden aus frühen Leben zu lösen.
Um 20.00 Uhr schließt der Abend mit Eva Denk, Medium und Astrologin: „Heile deine Urwunde und lebe deine Seelenessenz.“
Eva erklärt uns aus astrologischer und medialer Sicht, warum wir heute im Mangel leben – obwohl doch alles Fülle ist.Sie beschreibt, dass wir alle mit einer Seelenessenz auf diese Welt kommen und gleichzeitig aber auch mit einer Urwunde.Es geht darum, unsere Urwunde zu heilen und unsere Seelenessenz wieder zu leben – dann kommen wir wieder in die Fülle und das auf jeder Ebene.Eva erzählt uns, wie wir mit unserem Schmerz umgehen können, warum alles was passiert nur FÜR uns passiert, um uns zu helfen, unserer Urwunde näher zu kommen.Sie beschreibt, warum wir unsere Urwunde alleine lösen müssen und erklärt Schritt für Schritt, wie sie mit ihrer eigenen Urwunde umging.Wir erfahren, warum Hingabe so wichtig ist, aber ebenso der Mut durch die Urwunde hindurchzugehen.

Melde dich hier kostenlos an: DAS ALTE WISSEN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please reload

Bitte warten...