Atlantis und die Angst vor deiner Dunkelheit

Liebe/r,

heute ist im Mayakalender die Energie von 11 Aq´ab´al. Aq´ab´al ist die tiefste Dunkelheit der Nacht. Und das Licht, das aus dieser Dunkelheit geboren wird. 

Wir lernten die Dunkelheit zu fürchten und sie mit „Böse“ gleichzusetzen. Der dunkle und nährende, Leben spendende Schoß der Erde wurde zur Hölle. Der dunkle Schoß der Frau mit Scham und Schuld und Schmerz bedeckt.

Und die Botschaft von Großmutter Aq´ab´al ist: 

In der großen, geborgenen Dunkelheit ist dein gesamtes Potential verborgen! Finde in der Dunkelheit dein Licht! Lasse dein Licht erstrahlen!

Nach dem Untergang von Atlantis schien die Sonne für lange Zeit nicht mehr. Die Ältesten gingen an einem Aq´ab´al Tag zu einem heiligen Berg hier in Guatemaya und entzündeten das heilige Feuer für die Erde, den Kosmos, die Ahnen, die Götter. Und dann geschah es:

Die Sonne ging zum ersten Mal wieder auf. Aq´ab´al ist der Sonnenaufgang, der aus der tiefsten Dunkelheit geboren wird. 
Auch jetzt sind wir an einem sehr ähnlichen Punkt der Menschheitsgeschichte wie damals bei Atlantis. 
Kannst du das spüren? 
Die Maya und viele Urvölker sagen, dass sie ihren Ursprung in den Pleyaden haben.  Von dort brachten sie all das uralte Weisheitswissen mit – den Mayakalender, die Kristallschädel und vieles mehr. 
Wir lebten dieses Wissen einst u. a. auf Atlantis. Doch dann geschah damals durch den Eingriff in unsere Göttlichkeit, durch Manipulation, Gier und Vergessen der Untergang von Atlantis. 
Auch damals ging es schon in 2 Richtungen! Die Menschen, die sich für den Weg der Manipulation entschieden und die, die weiterhin dem wahrhaftigen Herzensweg folgten. Diese wurden gewarnt und gingen laut den Überlieferungen der Ältesten in das Innere der Erde. Und nach einigen Jahren kamen viele von ihnen wieder an die Oberfläche und ließen nach ihrer Zeremonie die Sonne wieder aufgehen! 
Viele der Urvölker sagen immer wieder zur jetzigen Zeit des Wandels: Es ist höchste Zeit, sonst schüttelt Mama Erde sich! 

Genau jetzt ist die Zeit, dich deinen tiefsten Schatten zu stellen! Auch dem was in anderen Inkarnationen geschah! Was in Atlantis geschah! 
Die Zeit des Wandels ist eine besondere Zeit! Eine Zeit, in der die Erde schon höher schwingt und die Wege geöffnet sind.

Der Weg in ein neues Bewusstsein bedeutet auch immer, deine Heldenreise anzutreten! Das bedeutet deinen Schatten zu begegnen und durch die Integration deiner Schatten dein Licht zu entfalten. 
Das ist der Weg der Einweihung / Initiation von dir und von der Welt im Wandel! Denn wenn du deine Schatten löst und dein Licht entfaltest, entfaltet sich dieses Licht auch in der Welt! 
Heute gestärkt von der Energie der Großmutter Aq´ab´al, die das Lichts ins Dunkle bringt und dich unterstützt dein Licht zu entfalten gibt es wunderschöne Geschenke für dich! Wir reisen nach Atlantis! 

Zum einen in den Interviews von Thomas Ritter „Atlantis und die Prophezeiungen der Palmblattbibliothek und von Atlantismedium Ariata „Eine Reise nach Atlantis“. 
Auch Christina von Dreien spricht über Atlantis. 
Kann das Zufall sein? Nein natürlich nicht – Zufall gibt es nicht, nur wundervolle Gelegenheiten, jetzt das nicht Gelöste zu heilen! 
Bis heute Mittag kannst du die Interviews der 3 noch anschauen. 

Aber das war nur der erste Teil deiner Geschenke! Der nächste kommt nun: Es gibt 2 kraftvolle Live Events: 

LIVE:

17.00 Uhr Atlantismedium Ariata „Ehre deine spirituelle Kraft – Heile deinen Seelenanteil aus Atlantis“

19.00 Uhr Thomas Ritter „Das Vermächtnis der Sieben Weisen – Die Geheimnisse indischer Palmblattbibliotheken und von Atlantis“Wie immer im Intensivkreis! 
Dieser Summit verändert dein Leben, wie uns immer wieder zahlreiche Rückmeldungen bestätigen: 

Liebe liebe Alicia, was du und deine Helfer mit diesem Summit auf die Beine gestellt haben ist enorm und nicht mit Worten zu beschreiben. Ich habe einige Summits gemacht mit dir und es geht immer weiter voran. Es passieren immer neue Bereicherungen und Heilungen für mein Leben. Es war so schön, dass dieser Summit mit E begann, was mein Nahual ist. Du bist so weise und ich möchte dich in meinem Leben nicht mehr missen. Ich danke dir jeden Tag. Deine Zeremonien machen mich so glücklich. Endlich konnte ich neu geboren werden. Endlich konnte ich erfahren wie es ist, mit Mutter Erde verwurzelt zu sein. Das hat mir die ganze Zeit gefehlt. Als ich 18 Jahre alt war hat mein Vater ein neues Haus gekauft und wir sind aus meinem geliebten Fachwerkaus ausgezogen, in dem wir mit Oma und Opa groß geworden sind. Seitdem schwirre ich in der Welt herum ohne Wurzeln. Jetzt, mit 61 Jahren ist es vorbei. Meine Heimat ist in mir und Mutter Erde. Ich danke dir so so sehr. Und gestern war wieder so eine Zeremonie, die mich zu Tränen gerührt hat und noch immer kommen Tränen vor lauter Dank an alle Priesterinnen. Was für ein Glück ich habe, dass ich an dem allen teilnehmen darf.

Wichtig ist aber natürlich ein dich darauf Einlassen! Ich kann dir die Hand reichen, doch du musst sie nehmen:). Ich bin unendlich dankbar, was Mutter Erde hier durch uns und mit uns erschaffen hat! 110 Interviews und 25 live Zeremonien und Seminare ! Und ohne die Kraft von Mama Erde, mit der ich über meinen Schoß verbunden bin, hätte ich das nie geschafft. Sie hat mich mit schier unendlicher Energie versorgt und tut es noch immer. 
Sie war, es die mir die Eingebungen gab, wen ich als Sprecher in den Intensivkreis einladen darf, so dass hier dieses unglaubliche Feld kreiert wird in dem so viel Heilung und Wiedererinnerung geschehen darf. 

Warum bist du noch nicht im Intensivkreis? Was macht dir noch Angst es anzuschauen? Ist es die Angst vor den Schatten? Oder vor deiner Kraft? 

Ich kenne diese Ängste so gut und wünsche dir Mut zu springen und diese unglaubliche Transformation mitzuerleben! 
Wenn du diesen Mut heute aufbringst, kannst du hier im Intensivkreis dabei sein: 
www.zeit-des-wandels.tv/premium

Alles Liebe,

Alicia Kusumitra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please reload

Bitte warten...