Zeit des Wandels Transformationswoche: Lass uns Einheit, Fülle und Fruchtbarkeit in die Welt bringen

Liebe/r,

die Medizinweg ist nun vorbei und in Kürze beginnt der diesjährige Priesterinnen Einweihungsweg.

Und nicht zu vergessen, stehen im Juni die 2 Transformationsreisen in Guatemala vor der Tür!

Ich freue mich schon auf alles, was noch in diesem Jahr geboren wird!

Ich weiß, dass in Europa der Wandel stärker spürbar ist, als hier bei uns am Herzen von Mutter Erde.

Du wirst  durchgeschüttelt in deinen eigenen Prozessen, aber  zusätzlich auch in den Kollektiven.

Ängste und Zweifel und teilweise auch Hoffnungslosigkeit zeigen sich in vielen Menschen:

Wie wird es weitergehen?

Folgt der 3. Weltkrieg?

Wird es überhaupt jemals den positiven Wandel geben?

Der Wandel schüttelt – das war eine klare Botschaft der Ahnen, die wir in der Neujahreszeremonie für Europa bekommen haben! Der Sturm wartet auf uns! Und er weht wild, um alles durchzurütteln.

Der Wandel kann in Europa nicht sanft vonstatten gehen, denn die Menschen sind so fest eingebunden in den alten Strukturen, dass sie sie zumeist nicht einmal erkennen.

Doch wenn wir in die neue Zeit wollen, müssen wir die alten Systeme erst einmal hinterfragen und dann auch verändern.  

Solange wir IN uns, noch die alten Systeme aufrechterhalten, werden sie bestehen bleiben.

Solange wir noch darauf warten, dass irgendjemand etwas für uns verändert, wird sich nichts verändern.

Du bist die  Veränderung und die Welt wartet auf DICH!

Damit du erkennst, durchschaust, bewusst machst und veränderst. Und das beginnt im Kleinen. Genau dort, wo du bist.

Ich sehe noch so viele Menschen, die Angst vor ihrer Kraft haben und deshalb doch lieber in den alten Abhängigkeiten bleiben.

Doch so kann kein Wandel geschehen.

Deshalb der Sturm, der alles durchwirbelt. So dass dir nichts anderes übrig bleibt, als hinzuschauen.

Weglaufen kannst du nicht davor. So stelle dich dem Sturm und dem Wandel. Gib dich hin und wehe mit.

Wir unterstützen dich! Das Leben hat uns auf diese Zeit und unsere Aufgabe vorbereitet. Wir sind durch tiefsten Wandel, viele Wirbelstürme und Mangel gegangen, durch Tode und Wiedergeburten.

Und nun sind wir hier als Priester, um dich durch deinen Wandel zu begleiten!

Und das schon heute und die gesamte Woche!

Wir feiern die Kraft unserer Wurzeln, die Verbindung zum uralten Wissen!

Wir verbinden und vereinen das Wissen der alten Kulturen und finden somit zurück zum Ursprung!

Wie die Urvölker dieser Welt immer sagen: Alles kommt aus einer Quelle! Doch wir haben uns von diesem Ursprung entfernt und dabei vergessen, wer wir sind.

Doch nun in diesem Wandel wirst du nicht nur vom Sturm umhergewirbelt, sondern du hast auch die Möglichkeit dich wieder zu erinnern.

Du hast den freien Willen, so bleibt es deine Entscheidung: Möchtest du zurück zum Ursprung oder weiter der Trennung folgen?

Wir reichen dir die Hand und laden dich ein tief mit uns einzutauchen in die Kraft der Fülle und Fruchtbarkeit und Einheit!

Wir sind Schöpfer/innen und entscheiden uns, genau das zu leben und nicht mehr die Verantwortung abzugeben!

Wir leben diese Kraft in uns! Wir lösen die Trennung auf und kehren zurück in die Verbindung!

Und da gibt es keinen besseren Monat als JETZT!

Gestern begann der Füllemonat Mai, den wir gemeinsam mit den Mayaältesten und Priesterinnen in einer Mayageburtstagszeremonie feierten!

Und ab heute sind wir ganz für DICH da!

Du bekommst jeden Tag per Sprachnachricht eine Fülle Inspiration im Einklang mit dem heiligen Maya Pleyaden Kalender! Spüre und lausche den Botschaften der kosmischen Großmütter und -väter und tauche tief ein in die Energie des Ursprungs!

Jeden Tag empfange ich ihre Botschaft für dich und gebe sie dir dann auf meinem Telegramkanal weiter.

Hier kannst du sie hören:

https://t.me/aliciakusumitra

Und am Samstag, dem Tag der Fülle und Fruchtbarkeit weben wir gemeinsam das Netz der Einheit! Wir weben aktiv am Schicksal mit und aktivieren unsere Schöpfer/innenkraft!

Um 17.00 Uhr beginnen wir mit meiner lieben Freundin und Hüterin des alten Wissens Vera Zingsem!

Sie nimmt dich mit in das uralte Wissen der Germanen! In die Feier der heiligen Hochzeit zwischen Frigg und Odin (Freya und Odur), zu der auch der Maibaum gehört, die neue Schöpfung im Frühling.

Wir ehren Ostara, Iduna und Bragi, den Gott der Dichtkunst, die Göttinnen Maia und Flora, der die Floralia geweiht waren.

Es geht um den Maibaum und andere heilige Bäume, Walküren-Geschichten und andere bezaubernde Sagen und Märchen, die zum Wonnemonat passen und uns mit Wunjo, der Rune der reinen Harmonie und Freude, verbinden.

Um 20.00 Uhr folgt dann eine Feuerzeremonie mit Nana Alicia und Tata Roberto und der Kraft von 9 K´at! In dieser Zeremonie wirst du an deine Schöpferkraft erinnert und an das heilige Feuer der Einheit.

Wir weben das Netz des Schicksals neu – denn mit unsere Schöpferkraft halten wir die Fäden bewusst in der Hand!

Wir tanzen um den Lebensbaum und verbinden die urweibliche und urmännliche Energie in uns und bringen sie als Einheit zurück in die Welt!

Erlebe eine Initation von der roten Göttin!

Es wird wunderbar und kraftvoll!

Erinnernd und Fülle bringend!

Wir lassen die Trennung, Kriege und Schmerz hinter uns und weben die Zeit der Fülle, Harmonie und Einheit in diese Welt!

Sei dabei und teile meinen Kanal und diese Email mit all deinen Freunden und Familie, von denen du weißt, auch sie möchten eine Zeit der Einheit erschaffen!

Abonniere hier meinen Kanal, um keine der Botschaften dieser Woche zu verpassen:

https://t.me/aliciakusumitra

Alles Liebe,

deine Nana Alicia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please reload

Bitte warten...