Deine morgige Zeremonie und das Licht im Sturm – wird Atlantis sich wiederholen?

Liebe/r,

heute ist im Mayakalender die Energie von 8 Aq´ab´al. Ein ganz besonderer Tag im spirituellen Mayakalender.

Vor vielen tausenden von Jahren war es ebenso die Energie von 8 Aq´ab´al , an der zum allerersten Mal die Sonne wieder aufging, nachdem die Welt im Nebel und Schlamm verborgen und die Sonne nicht mehr sichtbar war.

Was war geschehen?

Eine große Katastrophe war auf der Welt geschehen und Atlantis war untergegangen.

Nach einer Zeit der Einheit und Harmonie folgte die Trennung. Die Zyklen wiederholen sich. Im Kleinen wie im Großen.

Wir kennen Zeiten der Einheit und wir kennen die Zeiten der Trennung. In Atlantis sind wir von der Einheit in die Trennung gefallen. Auch damals begannen die Menschen sich über die Erde und ihre Lebewesen zu stellen und die kosmischen Gesetze zu missachten.

Lüge, Manipulation, Trennung. Viele Seelen entschieden sich damals, die Trennung zu erleben.

Andere entschieden, weiterhin den Weg des Bewusstseins zu gehen. Diese wurden vor der Katastrophe gewarnt und in das Innere der Erde geführt.

Als sie dann die Botschaft erhielten, es wäre Zeit, wieder an die Oberfläche zu kommen, war die Welt versunken in Dunkelheit.

Und die spirituellen Führer begannen Zeremonien und Rituale auf dem Berg Waxkajib Aq´ab´al (8 Aq´ab´al) am Tag Aq´ab´al zu feiern. Und durch die tiefe Verbindung zur Erde und allem Leben, durch das Erkennen des Heiligen und die Zeremonien ging die Sonne wieder auf!

Die neue Morgendämmerung wurde gefeiert und geheiligt! Das neue Leben!

Aq´ab´al ist die Kraft des Sonnenaufgangs! Die Kraft der Hoffnung – wenn alles verloren zu sein scheint!

Die Kraft von Aq´ab´al ist auch in dir! Sie erinnert dich daran, dein Licht im Sturm des Wandels leuchten zu lassen! Und mit deinem Licht eine Hoffnung für die Welt zu sein!

Und das sind die Worte der Mamos (Kogi) für diese Zeit:

Solange es noch einen Menschen gibt, der an die Veränderung glaubt und die Heiligkeit in der Welt sieht und ehrt, gibt es Hoffnung für die Welt!

So dass nicht noch einmal das Gleiche geschieht wie in Atlantis!

Denn ja, die Zyklen wiederholen sich! Genauso wie sich dein monatlicher Zyklus wiederholt und Mama Erde durch ihre Jahreszyklen geht, wiederholen sich die großen kosmischen Zyklen!

Doch du hast deinen freien Willen, d. h. die Wahl! Du kannst dich für dein Licht entscheiden! Und damit die Hoffnung für diese Welt sein! Und wenn wir alle unser Licht vereinen, dann wird der Sturm ganz still. Und dann erinnern wir uns.

Dann geht das Licht des Bewusstseins wieder auf.

Die Kogi haben ebenso wie die Maya und viele andere Urvölker in dieser Welt das Licht = das heilige Feuer, niemals ausgehen lassen, weil sie wussten, dieses Licht muss weiterleuchten für die Erde und für alle Lebewesen.

Und sie bitten uns mitzuwirken in diesem Wandel! Beginne auch du wieder die alten Feste, Rituale und Zeremonien zu feiern! So leuchtet nicht nur dein Licht, sondern auch das Leuchten der Erde kehrt zurück!

Gehe wieder an die alten Kraftorte und verbinde dich dort mit ihrer Kraft.

Ehre das Heilige in dir und in der Welt!

Entzünde das Licht im Sturm!

Sei das Licht im Sturm!

Und das sind wir gemeinsam! Wir leuchten! So lass uns auch Morgen gemeinsam das heilige Feuer der Fülle und Fruchtbarkeit entzünden!

Mit der Kraft von Großmutter Spinne, weben wir unsere Lichter zu einem Netz der Einheit!

Wir erschaffen das Neue! Und der Sturm weht mit uns – nicht gegen uns😊.

Um 17.00 Uhr kannst du Vera Zingsems weisen Worten lauschen zu der Kraft des Mais, des Maibaums, der heiligen Hochzeit von Gott und Göttin und der reinen Freude und Harmonie!

Um 20.00 Uhr beginnt unsere heilige Feuer-Fülle-EinheitsZeremonie und wir bringen die Fülle wieder in DEIN Leben und in die Welt!

Wenn du eine Frau bist, ziehe dir rote Kleidung an – für die rote Göttin!

Wenn du ein Mann bist, trage grün – für den grünen (wilden) Mann!

Gerne kannst du dir auch einen Blumenkranz flechten – z. B. aus Gänseblümchen.

Wir feiern das Leben und die Fülle!

Du kannst alles LIVE über unseren Youtubekanal KusumitraTV erleben!

Kusumitra TV

Veras Worte der Weisheit sowie die Feuerzeremonie sind frei für alle zugänglich, aber wir bitten um eine Spende des Ausgleichs für die Maya oder die Kogi!

Wie du weißt, liegen uns die Urvölker sehr am Herzen! Sie haben für uns die heiligen Feuer am Brennen gehalten! Und damit Mama Erdes Feuerherz bewahrt! Sie haben das uralte Wissen behütet und geschützt für diese Zeit des Wandels, wenn die Menschen wieder erwachen!

Denn zum wahren Erwachen brauchen wir das ursprüngliche Wissen und nicht das verdrehte und verfälschte!

So ist es mir wichtig Gleichgewicht zu kreieren in dem wir jene unterstützen, die so viel gegeben haben!

Die Mamos möchten ihr heiliges Land zurückkaufen, um dort weiterhin ihre heiligen Rituale zu feiern! Die Erde hat gesprochen und ihnen dieses Land gezeigt! Danke deiner Hilfe können wir nun bereits einen Großteil dieses heiligen Landes kaufen! Doch gerne möchten wir es Benancio und den Mamo ermöglichen, einen noch größeren Teil zu kaufen und damit zu schützen.

Ein anderes Projekt was uns sehr am Herzen liegt ist das Haus von der Mayaältesten Nana Sebastiana fertig zu stellen!

Sie ist 60 Jahre alt und wirkt bereits ihr ganzes Leben für die Welt und die Menschheit. Als kleines Mädchen lernte sie bereits von ihrer Großmutter, eine weise Mayahebamme.

Bisher hat sie nie ein eigenes Haus, nicht mal ein eigenes Zimmer besessen. Doch nun ist ihr Häuschen fast fertig!!!! Und sie weint aus Freude und Dankbarkeit!

Nun braucht es noch die Innenausstattung.

So bitten wir dich, als Ausgleich für die Teilnahme an unserem morgigen Event, um die Spende deines Herzens für die Maya oder Kogi – bitte bei der Überweisung dazuschreiben.

Und die heutige Botschaft von Licht und Dunkel inklusive einer schamanischen Reise findest du auf meinem Telegramkanal:


https://t.me/aliciakusumitra

Alles Liebe,

deine Nana Alicia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please reload

Bitte warten...