Die Weisheiten der Urvölker – Was du brauchst, damit du deine Bestimmung leben kannst

Liebe/r,

heute am Tag 3 Ajmaq im kosmischen Mayakalender – die Energie der Weisheit der Ahnen – möchte ich wichtige Weisheiten der Urvölker mit dir teilen.

Ich habe dir dazu ein Video aufgenommen, welches du weiter unten in dieser Email findest.

Bereits im letzten Video sprach ich mit dir vom Saq´Be – dem heiligen weißen Weg. Dieser Weg ist der spirituelle Weg zu dir selbst.

Für die Urvölker gibt es keine Trennung zwischen deiner Seelenbestimmung, dem spirituellen Weg und dem Weg in das neue Bewusstsein.

Es ist dein Saq´Be der dich in die Fülle und Freude führt – auf allen Ebenen.

Ich werde nie vergessen, als ich im Jahr 2010 tief in meinem Schmerz gefangen war. Ich war zutiefst unglücklich.

Obwohl ich bereits seit 2000 auf dem spirituellen Weg war, so viele „Techniken“ gelernt hatte, täglich meditierte, „wusste“, dass ich meine Realität selbst erschaffe, sprich Schöpferin war – funktionierte gar nichts von all der Visualisierung und Co.  

Mein Weg und damit mein Leben schien einfach immer nur noch tiefer bergab zu gehen.

Ja, ich „wusste“ so viel…. so dachte ich damals. Doch letztendlich war das alles nur angelesenes Wissen. Es waren keine echten Weisheiten, die aus mir und der Verbindung zu allem was ist, flossen.

Diesen großen Unterschied kannte ich damals noch nicht.

Doch dieser große Tiefpunkt führte mich genau dort hin mich zu erinnern.

Ich spürte tief in mir ein Sehnen und das schon so viele Jahre.

Dieses tiefe Unglück, der Mangel auf allen Ebenen machte mich bereit.

Bereit mich wirklich zu öffnen. Fernab von dem was ich doch so alles „wusste“.

Angelerntes Wissen hält uns häufig in alten Egostrukturen fest und diese halten uns davon ab, unseren Weg wahrhaftig zu gehen und zu erkennen, wer wir wirklich sind.

Doch der Zusammenbruch meines Lebens – von dem ich bisher dachte, ich hätte es unter „Kontrolle“ ließ all die Strukturen brechen.

Ich fühlte, ich kann so nicht mehr weitermachen. Ich bat das Universum, die göttliche Kraft um Hilfe! Ich war bereit ALLES loszulassen! Ich wollte einfach nur noch mich selbst finden. Mein wahres Selbst, fernab von erdachten Strukturen.

Und das Universum hörte mich:

Das Buch eines Mayaältesten fand mich. Und in diesem Buch las ich etwas, was mich daran erinnerte, was ich als kleines Mädchen schon tief in mir gespürt hatte:

Ich bin hier, um meine Seelenbestimmung zu leben. Und nur wenn ich diese lebe, kann ich glücklich und erfüllt sein!

Bei diesen Worten fühlte ich tief aus meiner Seele ein klares JA, JA, JA!!!! Genauso ist es!

Und so traf ich in diesem Moment die Entscheidung: Ich MUSS meine Bestimmung leben.  Das ist DER Weg.

Und es ist nicht nur der Weg zu dir selbst. Das ist auch der Weg der Menschheit. Der Weg in die neue Zeit. Der Weg der Veränderung.

So wie ich dir bereits im letzten Video sagte, ist das eine der Prophezeiungen der Urvölker:

DU bist die Veränderung. Aber nur dann, wenn du deine Bestimmung lebst und erfüllst! Genau das verändert die Welt!

Wenn du deinen Saq´Be gehst, dann verändert sich so vieles:

Du erinnerst die Urweisheiten in dir
Du bist glücklich

Du gibst die Energie der Fülle in die Welt

Du erhöhst deine Schwingung – und die der Welt

Du löst alten Schmerz und Glaubenssätze auf

Du heilst Karma und deine Ahnenlinie

Und hier teile ich nun mit dir etwas aus den uralten Weisheiten der Urvölker, was du brauchst, um die Veränderung für die Welt zu sein und deine Bestimmung zu leben.

  1. Das klare JA zu deinem Seelenweg und deiner Bestimmung – und welches Ritual dir hilft, die unbewussten Glaubensmuster zu erkennen und zu lösen
  2. Hingabe an deinen Seelenweg – und was Hingabe wirklich ist
  3. Herausforderungen annehmen und dadurch die eigenen Kraft entfalten –  und warum du den Satz „Dann soll es wohl nicht sein…“ streichen solltest
  4. Deine Schöpferkraft annehmen – und die Opferrolle verlassen
  5. Wahrhaftige Öffnung von Herz und Schoß – und warum sich so auch dein Weg öffnet
  6. Deine Bereitschaft dem tiefsten Schmerz zu begegnen und diesen zu lösen – auch für die Ahnen
  7. Anbindung an die Urkraft von Erde und Kosmos – die Kraft der Rituale, Kraftorte und das heilige Feuer
  8. Mutig sein – warum du immer wieder Mut brauchst
  9. Dein Ja auch zum Tod (des Ego) und damit zur Neugeburt in deine Kraft

Über all das spreche ich ausführlich mit dir im heutigen Video:

In diesem Video findest du ebenfalls meine Einladung zu einem besonderen live Ritual mit der Kraft der Neumondin, der Großmutter der Transformation und der Kakaogöttin!

Was du dafür brauchst:

Dich selbst

Dein offenes Herz

Dein klares JA

Und:

Ixcacao!

Auch das ist eine der wichtigen Prophezeiungen der Maya:

Die Kakaogöttin kehrt zurück, um die Herzen und Schoßräume der Menschen zu öffnen und ihre Kraft wieder ins Fließen zu bringen!

Bereits in unserem Festival, auf unseren Reisen und in unseren Medizinwegen erlebten wir tief gehende Zeremonien mit ihrer Kraft!

Wenn du wirklich und wahrhaftig deinen Weg öffnen möchtest, trag dir bereits jetzt den 28. Juli um 19.00 Uhr in deinem Kalender ein und begegne tief gehender Transformation.

Hier bekommst du Ixcacao:

Ixcacao – 100% Zeremonialkakao aus Guatemala SPEZIAL – Kusumitra

Warum Zeremonialkakao nicht gleich Zeremonialkakao ist:

Über die letzten 15 Jahre habe ich viele unterschiedliche Zeremonialkakao getrunken. Doch nur in wenigen ist die Essenz der Kakaogöttin enthalten. Das liegt u. a.  daran, wie der Kakao gewachsen ist. Wurde die Göttin in diesem Baum geliebt und genährt? Oder ist der Kakao lieblos auf Plantagen gewachsen?

Wie ist der Kakao hergestellt worden? Wurde die wichtige Fermentierung durchgeführt? Wurden die spirituellen Rituale der Maya mit eingebracht?

Tatsächlich habe ich nur einen Kakao gefunden, der noch zu 100 % die Essenz der Kakaogöttin enthält! Die Kakaobauern leben im Urwald – sie sprechen kein Spanisch, sondern „nur“ ihre Mayasprache. Sie leben im Einklang mit der Natur und lieben Ixcacao. Sie wird liebevoll gepflegt und es wird nichts gemacht, weder die Ernte, noch die Fermentierung, noch die Sonnentrocknung, ohne eine vorherige Zeremonie!

Der Kakao wird noch genauso hergestellt wie vor tausenden von Jahren!

JA, in diesem Kakao steckt das uralte Wissen der Maya und indem du ihn trinkst, wirst du erinnert!

Ich freue mich auf dich und Ixcacao in unserer Zeremonie am 28. Juli.

Alles Liebe,

Nana Alicia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please reload

Bitte warten...