3. Zeremonie für Mutter Erde – Der Tag der Vergebung

Liebe/r,

auch heute ist wieder ein wunderbarer und kraftvoller Tag im Mayakalender:

10 Ajmaq.

Ton 10 ist unser gemeinsames Wirken! Wir reichen uns die Hände und stehen zusammen! Wir feiern die Kraft der Erde und die Kraft in uns!

Und auch heute findest du wieder ein Video mit einer Zeremonie am Ende dieses Textes.

Ajmaq ist die Weisheit der Ahnen, das uralte Wissen, die Kraft der Erde und ebenso die Energie der Vergebung!

Die Urvölker betrachten sich noch heute als Hüter der Erde.

Sie wissen, sie sind da, um Mama Erde und damit auch ihr uraltes Wissen zu ehren und so ihre Kraft aufrecht zu erhalten. Nur wenn Mutter Erdes Feuerherz lodert, kann sie uns Leben schenken und uns nähren!

Die Urvölker feiern tägliche Zeremonien! Sie halten das Gleichgewicht und die Harmonie.

Und gleichzeitig sorgen sie sich um die westliche Welt. Denn für sie ist die größte Unverantwortlichkeit Mutter Erde nicht zu ehren, sie nicht zu lieben und ihr nicht zu dienen.

Und genau das haben wir vergessen. Und dabei auch uns selbst.  

Wir alle haben die Essenz der Urweisheit in uns. Und heute können wir uns wieder daran erinnern, in dem wir all die alten Lasten und Unfreiheiten in uns und dem Kollektiv dem heiligen Feuer übergeben!

Heute an diesem 3. Tag unserer Zeremonie entzünden wir das Feuer

der Befreiung

der Vergebung

der Heilung

Wir entzünden das heilige Feuer und transformieren für die Erde, für uns, für alle Lebewesen!

Vergebung bedeutet Loslassen! Ja, wir lassen los! Und öffnen uns gleichzeitig für die Energien des neuen Bewusstseins!

Die Kraft der weisen, kosmischen Ahnen ist an unserer Seite – denn : Wir sind die auf die alle gewartet haben!

Wir bringen die Kraft der heiligen Feuer nach Europa zurück und reaktivieren die uralte Kraft der Großmutter Erde!

Ein sehr guter Freund und Mayapriester Kollege, mit dem wir im Jahre 2012 viele Zeremonien erlebten, erzählte Robert vor kurzem, dass es in Guatemala 34.000 Mayapriester / innen gibt!

Und jeder von ihnen macht mindestens eine Zeremonie am Tag. Ich weiß von meiner Lehrerin, dass sie auch mal 3- 5 Feuerzeremonien hält.

Wenn also jeder durchschnittlich 2 heilige Feuer entzündet, sind es fast 70.000 Zeremonien pro Tag!

Kein Wunder, dass es hier keine Wett.ermanip.ulation gibt! Die hat hier gar keine Chance!

Das Feuerherz der Erde lodert hier noch fast in ihrer ursprünglichen Kraft und genau diese Kraft möchte sich wieder auf dem gesamten Planeten entfalten!

Bist du dabei?

Sagst du JA zu deiner Kraft und zur Urkraft dieser Erde?

Zur Einheit, Frieden und Harmonie?

Zur urweiblichen und urmännlichen Kraft?

Dann lass uns gemeinsam weitergehen ab dem 11. August im 13 Tage Intensivmedizinweg!

Wir kreieren den Wandel, in dem wir wieder mit den Energien von Erde und Kosmos fließen und uns erinnern!

Wir verbinden uns im heiligen Kreis und gehen Hand in Hand!  

Wir schaffen Einheit, Liebe, Verbundenheit und erinnern unsere Bestimmung!

Wir erinnern sie nicht nur, sondern wir leben sie!

Gemeinsam für und im Wandel!

In unserem Medizinweg ab dem 11. August.

Hier noch dabei sein.

Und hier kommt dein heutiges Video:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please reload

Bitte warten...